Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

Leistungssport: Ein erster kleiner Schritt

Erste, leichte Lockerungen für unsere Spitzenrodler ab dem 01. Mai: Indoor-Sport ist wieder erlaubt - mit Einschränkungen, Outdoor-Sport wie bisher. Jedoch nach wie vor keine Trainingslager oder ähnliche Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es weitere Lockerungen auch im Breitensportsport. Allerdings sollen hier vorerst nur Outdoor-Aktivitäten, keine in der Halle möglich sein.

Aktuell steht der Sport in Österreich, wie weltweit still. Momentan darf - noch - kein Sport an öffentlichen Plätzen und Sportstätten ausgeübt werden. Das soll sich jetzt ab dem ersten Mai ändern. In kleinen Schritten. Vize-Kanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) hat heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass verschiedene Sportstätten, wie Leichtathletik-Anlagen, Tennisplätze, Golfplätze sowie Pferdesport- und Schießanlagen ab dem 1. Mai für den Breitensport wieder geöffnet werden sollen. Wie und in welcher Form, d.h. mit welchen Auflagen, soll noch rechtzeitig bekannt gegeben werden. Sportveranstaltungen mit Zuschauern wird es auf absehbare Zeit auch weiterhin nicht geben.

Weitere Erleichterungen für den Spitzensport
Spitzensportler sind für Werner Kogler „… alle Sportler, die an international, hochklassigen Wettkämpfen teilnehmen, ihren Sport als Beruf ausüben oder Mitglied der Heeressportler, der Polizeisportler oder des Österreichischen Skiverbands sind…“. Dazu gehören in Summe etwa 600 Sportler, etwa 300 Sportler beim Heer, 60 Sportler bei der Polizei und 150 Sportler im Österreichischen Skiverband. Sie alle dürfen wieder ab dem 01. Mai auch in Hallen, Fitness Centern oder Landessportzentren trainieren, bei einem Mindestabstand von zwei Metern und mindestens 20 m²/Person Platz.

Mehr Abwechslung im Training – neue Trainingspläne
Fragt man unsere Teamrodler, was diese Lockerungen für sie bringen werden, fallen die Antworten unterschiedlich aus. Für alle gilt natürlich die Entscheidung der Trainer, die nun sicherlich neue Trainingspläne ausarbeiten werden, da auch das Landessportzentrum wieder miteingebunden werden kann. David Gleirscher steckt mitten in einem Lehr-Modul seiner Polizeiausbildung. Ein Modul, das noch bis Mitte Mai laufen wird und er viele Lehraufträge abarbeiten muss und somit nur eingeschränkt trainieren kann.

Anders sein Bruder Nico, der wie Armin Frauscher derzeit vom Heer freigestellt ist. Sie alle werden am Ende doch mehr Abwechslung in ihren Alltag bringen können. Beide wickeln ihre Krafttrainingseinheiten aktuell zu Hause ab. Nachmittags joggt Nico auf seiner sechs Kilometer langen Hausstrecke von Fulpmes nach Neustift. Armin arbeitet sich zu Hause an einigen Hanteln ab, freut sich aber schon jetzt auf die „neue Zeit“ ab dem ersten Mai. „Dann werden wir sicherlich mit neuen Trainingsplänen besser und intensiver trainieren können“. 

Auf eines müssen sie allerdings dieses Jahr alle verzichten: Das Trainingslager - Mitte Mai - am Gardasee.


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@aon.at oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.