Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

Mit Bahnrekord zur Silbermedaille

Nach dem Europameister-Titel sicherten sich Lisa Zimmermann und Doro Schwarz auch den Vize-Weltmeister-Titel bei den Junioren in Bludenz. Florian Tanzer vom RV Swarovski-Halltal-Absam erreichte bei den Herren unter 42 Teilnehmern den achten Platz. 

Das war schon allererste Sahne, was Lisa Zimmermann und Doro Schwarz heute bei den Jugend-Europameisterschaften in den Eiskanal von Bludenz zauberten und an Spannung kaum zu überbieten war. Lagen sie nach dem ersten Durchgang noch hinter dem lettischen und deutschen Doppel auf Platz drei, steigerten sie sich in ihrem zweiten Lauf noch einmal um eine Zehntelsekunde und rasten mit neuem Bahnrekord auf den zweiten Platz, knapp um zwei Hundertstelsekunden vom lettischen Paar Ziedina/Zvilna geschlagen. Entsprechend überglücklich zeigte sich Doro Schwarz als das Endergebnis feststand: „Ich bin überglücklich, dass das so ausgegangen ist. Und dann auch noch Bahnrekord. Das ist kaum zu fassen“. Zumal sie jetzt, als dann 18-Jährige, mit ihrer Partnerin Lara Zimmermann als zweites Damendoppel zu den Weltmeisterschaften nach Oberhof fahren darf. Gerne folgte sie dann zur Siegerehrung der Bludenzer Tradition und spendete mit ihrer Doppelpartnerin den Bahnarbeitern einen Kasten Bier für den Bahnrekord. Das zweite österreichische Damendoppel Riedl/Lerch musste sich mit Platz 10 zufriedengeben. 

Bester Rodler bei den Herren war Noah Kallan auf Platz 7. Florian Tanzer sicherte sich den achten Platz unter 42 Startern. „Eigentlich ist es mir ganz gut gegangen, trotz einiger kleinen Fehlern“, so ein doch etwas enttäuschter Florian. „Leider konnte ich meine Leistung aus dem Training nicht ganz umsetzen. Jetzt noch die beiden Junioren-Weltcups vom 18. – 21. Januar hier in Bludenz und dann ist die Saison für uns zu Ende“. 

Stimmen:
Markus Prock, ÖRV-Präsident:
Bei den Herren hatten wir schon auf einen Podestplatz gehofft, aber es hat nicht sollen sein. Super stolz sind wir natürlich auf unsere beiden Damen Lisa Zimmermann und Doro Schwarz und ihrer Vize-Weltmeisterschaft. Und jetzt dürfen sie zur Belohnung mit nach Oberhof zu den Weltmeisterschaften Ende Januar fahren.

René Friedl, Sportdirektor Kunstbahn: Erst einmal herzlichen Glückwunsch den beiden zu ihrer Vize-Weltmeisterschaft. Am Ende ist es ja noch einmal richtig knapp geworden. Besonders freut mich, dass sie im zweiten Lauf noch einmal voll angegriffen haben und nicht nur heruntergewackelt sind. Ein großer Verdienst auch des Trainerteams um Sandra Lembert, besonders auch der beiden Jugendtrainer Lukas Schlierenzauer und Markus Kleinheinz. Sie haben zu Recht heute ihre Früchte ernten können. 

Fotogalerie

Fotos: © Robert A. Thiem


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@gmail.com oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.