Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

Unsere Jugend erfolgreich beim internationalen Ländervergleichskampf

Mona Schmidt, Jugend B und Paul Thurnbichler, Jugend C belegten in ihren Klassen den ersten Platz und waren die herausragenden Rodler unseres Vereins beim Internationalem Ländervergleichskampf Imst, der wegen Eismangels in Igls ausgetragen werden musste. 

Während sich die „Großen“ in der FIL Internationalen Trainingswoche in Oberhof auf die am kommenden Montag startenden FIL-Weltmeisterschaft vorbereiten, kämpfte unser Nachwuchs beim Internationalen Ländervergleichskampf Imst um die Plätze. Da es allerdings auf der Imster Putzenwaldbahn kein geeignetes Eis gab, musste der Wettbewerb in den Eiskanal von Igls verlegt werden. 

Aus Sicht unseres Rodelvereins waren Mona Schmidt (Jugend B) und Paul Thurnbichler (Jugend C) mit ihren beiden ersten Plätze die erfolgreichsten Teilnehmer. Darüber hinaus fuhren Lisa Frischmann (Jugend B) auf Platz 6, Elias Mungenast auf Platz 3, Tobias Danler auf Platz 6 (beide Jugend C), Lisa Schönegger auf Platz 5 und Marlen Mair auf Platz 9 (beide Jugend C).  „Ein schönes Mannschaftsergebnis“, so ein zufriedener Sportwart Werner Schwarz. „Mona und Paul sind schon länger im Rodelsport erfolgreich unterwegs, daher hat uns besonders der dritte Platz von unserem Elias gefreut“. 

Der Ländervergleichswettkampf auf der vereisten Naturrodelbahn im Putzenwald/Imst hat eine lange, über 30-jährige Tradition. Alle Jahre wieder veranstalten unsere Kollegen vom Rodelverein Imst sowohl das Internationale Alpenländerpokalrennen, wie auch den Internationalen Ländervergleichswettkampf auf ihrer Rodelbahn im Imster Putzenwald. 

Eine immer wieder organisatorische Meisterleistung, die leider dieses Jahr nicht von Erfolg gekrönt wurde, da – um die Veranstaltung überhaupt durchführen zu können - in den Igler Eiskanal ausgewichen werden musste. Und trotzdem freuen wir uns, dass wir vom RV Swarovski-Halltal-Absam jedes Jahr mit unseren Jugendlichen an diesem Wettbewerb teilnehmen können und danken dem RV Imst ganz herzlich für sein hohes Engagement, dieses Rennen überhaupt möglich zu machen. 

Der RV Imst blickt auf eine ähnlich lange und erfolgreiche Tradition zurück wie unser Rodelverein. Gegründet wurde er 1952 aus einem Wintersportverein heraus, der bereits vor über 100 Jahren gegründet wurde. Feiern wir in Absam unseren ersten Europameister 1956 im Doppel, Pepp Unterfrauner/Willi Laimgruber, so feiern unsere Imster Kollegen ihren ersten Weltmeister 1955 im Doppel, den Thaler Seppl und Krausner Hans.

Foto: © Werner Schwarz


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@gmail.com oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.