Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

ÖRV startet Mannschaftstraining und steigert Drehzahl

Nach dem die alte Saison mit Materialtests im Februar abgerundet wurde und die ÖRV-Asse in den vergangenen Wochen mit individuellen Trainingsplänen eigenständig gearbeitet haben, schaltet man jetzt im Kollektiv einen Gang höher, wie uns Armin Frauscher stellvertretend für seine Rodler-Kollegen berichtet.

In einem zweitägigen Team-Building-Seminar wurden zunächst die Marschrichtung und Zielsetzung für die Olympiasaison in der Gruppe und in Einzelgesprächen festgelegt. Jetzt geht es um die Umsetzung. In den kommenden Monaten wird neben dem Schlittenbau vor allem an der Athletik gefeilt. Das bisherige Programm hatte in erster Linie Grundlagen- und Kraftausdauer zum Inhalt, nun gilt der Fokus der Muskelmaximierung. Hinzu kommen startspezifische Übungen, die ab sofort permanent im Trainingsplan eingebaut sind. Die Vorbereitung wird zum Großteil in Tirol über die Bühne gehen, falls möglich, ist aber auch der eine oder andere Tapetenwechsel eingeplant.

Und das Training ist anspruchsvoll. „Wir trainieren fünf Mal die Woche, am Vormittag und am Nachmittag, fünf bis sechs Stunden täglich“, beschreibt Armin Frauscher seinen täglichen Trainingsaufwand. Trainiert (Kraft, Ausdauer, Koordination) wird im Landessportzentrum und in der Gruppe, das Technik-Training findet zu zweit statt. „Corona-Einschränkungen haben wir eigentlich kaum“, so Armin zur aktuellen Corona-Situation. „Wir werden allerdings regelmäßig getestet und hoffen aber trotzdem, dass wir alle bald geimpft werden können“.
 
Der aktuelle Nationalkader besteht aus neun Einsitzer und drei Doppelsitzer, neu im Nationalteam ist Selina Egle. Die 18-jährige Schülerin und jüngere Schwester von Madeleine Egle, wird als vierte Dame in die Olympiasaison hineinstarten. Ein Trio steigt etwas verspätet ins Mannschaftstraining ein: Hannah Prock, Lisa Schulte und David Gleirscher durchlaufen gegenwärtig ihre Ausbildung bei der Polizei.

Foto: © ÖRV


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@gmail.com oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.